Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

Werder. Die Stadtverwaltung Werder will sich auch weiterhin dafür einsetzen, einen interessierten Supermarktbetreiber für die einstige Kaufhalle auf der Jugendhöhe zu finden. Das teilte der zuständige 1. Beigeordnete Hartmut Schröder (CDU) vergangene Woche gegenüber der Presse mit. Alle Ansiedlungsgespräche und Ortstermine mit der Treuhand seien bisher leider erfolglos geblieben, obwohl die komplizierten Eigentumsverhältnisse mittlerweile geklärt werden konnten. Den kürzlich an der B1/Kugelweg eröffneten Lidl-Markt hätte die Stadtverwaltung lieber auf der Jugendhöhe gesehen. Allerdings habe sie darauf keinen Einfluss gehabt. Baurechtlich sei ein Supermarkt an beiden Standorten möglich, reagierte Schröder auf Kritik seitens der PDS, die Stadtverwaltung hätte zu wenig Engagement für die Reaktivierung der Einkaufsstätte auf der Jugendhöhe gezeigt.

Werder. Werder feiert in Glindow. Was gebietsstrukturell bereits vollendet ist, wird nun auf närrischer Ebene vollzogen. Weiberfastnacht feiern am 27. Februar die Werderaner und Glindower Karnevalisten zusammen in der „Porta Helena“. Der Karneval Club Werder hat für diese Feier eine Extra-Buslinie eingerichtet: Die närrische Stadtrundfahrt beginnt um 19 Uhr ab Jugendhöhe, führt über das Gymnasium, Bahnhof, Marienweg, Post, Brandenburger Straße, Kugelweg, Berliner Straße direkt zum Ort des Vergnügens. Zurück geht es ab 0 Uhr. Für den unterhaltsamen Busfahrer sind zwei Euro bereitzuhalten.

Erster Höhepunkt der 42. Saison ist bereits das Kostümfest am 22. Februar im närrischen Sportschloss – der Havelauenhalle Werder. Beginn des Treibens ist um 19.19 Uhr. Abgelöst werden die großen Narren tags darauf vom Nachwuchs, der sich um 14.30 Uhr zum Kinderfasching trifft. Fast ausverkauft ist die Veranstaltung am 1. März an gleicher Stelle, während es für den Rosenmontagsball noch Karten gibt – in der Videothek Keppler, im Schmuckgeschäft Bluck oder im Tabakladen Papst im Werderpark.

Werder-Glindow. Zum Flohmarkt von Groß und Klein wird am heutigen Sonntag, 16. Februar, von 10 bis 14 Uhr in den Kunsthof Glindow, Dorfstraße 40, eingeladen. Händler können ab 9 Uhr aufbauen, Tische gibt es nach Absprache vom Kunsthof. Anmeldung unter Tel. (03327) 70006.

Werder. Ein neuer Kurs „Autogenes Training“ startet in Werder am Dienstag von 18.30 bis 20 Uhr Uhr, Infos dazu gibt es unter Tel. 03327/ 4 01 93.

Geltow. Zur Vorbereitung der kommenden Turniersaison gibt es vom 21. bis 23. Februar einen Springlehrgang auf der Anlage der Familie Fuchs in Geltow. Mit der hessischenParcourschefin Marion Jende hat der Reitverein Geltow e.V. eine ausgezeichnete Springtrainerin zur Verfügung. Alle Reiter der Umgebung können teilnehmen. Anmeldung und Information unter 0162/3690338 oder im Pensionsstall Fuchsbau.

Teltow. Die Akademie 2. Lebenshälfte organisiert am 18. und 25. Februar eine Informationsveranstaltung zum Thema „Arbeitslos – was bringt uns das Hartz-Konzept“. Dabei erhalten Interessierte auch aktuelle Informationen über Veränderungen rechtlicher Bedingungen und Grundlagen. Die Veranstaltung findet in Teltow, Oderstraße 23-25 statt und beginnt um 9 Uhr. Weitere Auskünfte und Anmeldungen unter 03328/473134 oder direkt bei der Akademie in der Oderstraße.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!