Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

RESTAURANTS

ALTES ZOLLHAUS CarlHerz-Ufer 30, Tel. 692 33 00. Hier geht der Kreuzberger mit seinen Eltern hin für einen Abend à la „So schlimm ist Berlin gar nicht“: Hinter den dicken Mauern am Landwehrkanal steht die Zeit anmutig still bei feinbürgerlichen Klassikern wie Bauernente und Tafelspitz.

JOLESCH Muskauer Straße 1, Tel. 612 35 81. Mittags schnell und schlicht, abends edel und raffiniert: Das gemütliche Gasthaus hat sich längst von seinen österreichischen Wurzeln befreit und strebt aussichtsreich in die Gourmet-Liga. Besonders gut und riesig wie Elefantenohren: das Wiener Schnitzel mit lauwarmem Kartoffel-Gurken-Salat.

SVEVO Lausitzer Straße 25, Tel. 61 07 32 16. Unkonventionell an die Spitze: Claudio Andrattas eigenwillige, stilbewusst schlichte Küche macht die bescheidene Speisestube zur klaren Nummer eins in Kreuzberg.

AUSTRIA Bergmannstraße 30, Tel. 694 44 40. Der Name ist Programm: Das authentische Ösi-Museum ist das Sehnsuchtsziel aller wahren Fans von Skihütte und Hirschgeweih, Tafelspitz und Kaiserschmarren.

LE COCHON BOURGEOIS Fichtestraße 24, Tel. 693 01 01. Hier steppt das Bürgerschwein: Unbekümmerte, deftig frankophile Küche für gehobene kulinarische wie finanzielle Ansprüche in legerer Kneipenatmosphäre.

OSTERIA NO. 1 Kreuzbergstraße 71, Tel. 786 91 62. Der Berliner Osteria-Klassiker schlechthin: ausgereifte Einfachheit in Küche und Keller, familienfreundlich serviert auch im lauschigen Garten.

GOLDENER HAHN Pücklerstraße 20, Tel. 618 80 98. Die Gerichte stehen auf einer großen Tafel, die Tische sind mit karierten Decken gedeckt, es ist gemütlich loungig. Und das Essen fantastisch.

RIEHMER’S Riehmers Hofgarten, Hagelberger Straße 9, Tel. 786 86 08. Neue deutsche Küche, nicht zu teuer – und im Sommer mit wunderschönem Garten.

CENA Paul-Lincke-Ufer 44a, Tel. 616 55 688. Der Mini-Süden am Kreuzberger Wasser – sogar mit Terrasse unter weißen Schirmen. Innen edelmediterran. Die Karte: alles was mit Olivenöl geht. Das allerdings ein bisschen teurer als rundherum.

IL CASOLARE Grimmstraße 30, Tel. 69 506 610. Karierte Tischdecken, Stoffservietten und die wahrscheinlich beste Steinofen-Pizza der Stadt. Auch die Größte. Geschmackssache: regionaltypisch manchmal mit Pferdefleisch. Reservieren nicht möglich – Warten lohnt sich aber. Allein schon fürs Leutegucken.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben