Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

COUNTRY: Joe Armstrong, 34

Meine Devise lautet: Niemandem etwas abkaufen! Ich könnte mir natürlich einen Stellplatz von der BVG mieten, tue ich aber nicht. Und wenn man sich ohne festen Stellplatz in einen UBahn-Tunnel stellt, kommen nach zehn Minuten die Sicherheitsleute und scheuchen einen weg. Im Sommer kann man gut draußen spielen, im Winter und bei diesem Wetter jetzt muss man sich einen anderen Ort suchen. Einmal habe ich es in der Unterführung am Alexanderplatz versucht. Aber da scheint es so eine Art Mafia zu geben. Da kam sofort irgendein Typ auf mich zu und sagte: Du kannst hier nicht spielen! Im Prinzip spiele ich sowohl draußen als auch drinnen. Im Moment trifft man mich meistens in den Kneipen von Mitte oder Prenzlauer Berg. In der Winsstraße läuft es beispielsweise ganz gut. Wenn ich dort fünf Kneipen in anderthalb Stunden abklappere, kann ich zwischen 40 und 50 Euro verdienen. Im Sommer ist draußen am besten, vor allem am Kollwitzplatz. Dann sitzen die Leute da auf der Terrasse und hören sich gerne meine Country-Folk-Musik an. Nur wenn man mit einem Hut herumgeht, denken die gleich, man sei ein Penner. Aber ich bin Musiker! Ich komme aus Schottland, spiele seit meinem 16. Lebensjahr auf der Straße und lebe seit mehr als sieben Jahren in Berlin. Mein Instrument ist eine Akustik-Gitarre. Nebenbei spiele ich noch in zwei Bands: „Impure Thoughts“ und „Two Dollar Bash“. In Zukunft liegen meine Ambitionen sowieso eher dort. Deswegen spiele ich auch auf der Straße und in den Kneipen nicht mehr so gerne Cover-Songs, sondern Lieder, die ich oder Freunde von mir geschrieben haben. Das finde ich interessanter. Das bringt mir auch mehr. Ein Traum wäre es, einmal mit meiner Band in der Grand Ole Opry in Nashville, Tennessee, aufzutreten. Dort haben mal Größen wie Hank Williams gespielt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben