Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

„Die Proteste haben eine Schwäche: Sie zeigen, wogegen sie sind, zeigen aber keine Lösungen.“

SPDChef Franz Müntefering

„Wir können nur das Geld verteilen, das wir haben.“ Franz Müntefering

„Einige Gewerkschaften träumen von den 1970er-

Jahren und vergessen die Zukunft.“

Friedrich Merz, Unions-Fraktionsvize

„Die Bürger wissen, dass mit lauthalsem Protestgeschrei die anhaltend schwere wirtschaftliche Krise nicht bewältigt wird.“

Dieter Hundt, Arbeitgeberpräsident

„Viele Gewerkschaftsfunktionäre sind keine Vertreter, sondern Verräter der

Arbeitnehmerschaft und der Arbeitslosen, weil sie die Erneuerung der sozialen Marktwirtschaft bekämpfen.“ FDP-Chef Guido Westerwelle

„Die Proteste gegen Rot-Grün sind verständlich, lösen aber die Probleme nicht.“

Edmund Stoiber, CSU-Vorsitzender

„Stehen Sie auf gegen

Blockade und Verweigerung der Gewerkschaften.“

Dieter Hundt

„Die Gewerkschaften

müssen erkennen, wo der wahre Gegner steht. Wenn die Union regiert, dann gibt es keinen Umbau, sondern den Abriss des Sozialstaats.“

SPD-Generalsekretär Klaus Uwe Benneter

„Die Betonideologie

einzelner Gewerkschaftsführer ist einer der Hauptgründe, warum Deutschlands Wirtschaft nicht mehr konkurrenzfähig ist.“

CSU-Generalsekretär Markus Söder

„Die Richtung stimmt. Schröder darf nicht von

der Agenda 2010 abrücken,

egal wie viele auf die Straße gehen.“ Petra Ernstberger, Seeheimer Kreis, SPD

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben