Zeitung Heute : Labyrinth der Energien

-

Die besondere ringförmige Architektur im Inneren des Großen Wasserspeichers in Prenzlauer Berg hat in diesem Jahr 52 Künstler ebenso herausgefordert wie inspiriert. Im Programm der 9. Kryptonale, dem schon gut eingeführten Festival raumbezogener Künste, startet heute die interaktive RaumKlanginstallation des Spaniers José Antonio Orts. In seinem Werk wird der Besucher mit einer Taschenlampe auf Entdeckungsreise durch ein sensorisches Labyrinth geschickt.

Di.-Fr. 16-22 Uhr, Sa.-So. 14-24 Uhr: Großer Wasserspeicher,

Belforter Straße, Prenzlauer Berg, Tel. 42850354

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben