Zeitung Heute : Lancia: Ein attraktiver Lancia Z

ivd

Auf Euro umgestellt hat Lancia seine Preise, die damit für die Baureihen Lancia Y und Lancia Lybra um rund 1,1 Prozent erhöht wurden. Die Preise für den nur 3,74 Meter kompakten Lancia Y, der im Modelljahr 2002 in vier Versionen und mit zwei Motoren zur Wahl steht, beginnen damit bei 10 330 Euro (20 204 DM) für den Lancia Y Elefantino blu und reichen bis zu 13 950 Euro (27 284 DM) für den Lancia Y Elefantino rosso. Zum unveränderten Verkaufspreis weiterhin verfügbar sind die Cosmopolitan-Modelle "grigio orone" für 23 900 DM und "nero" für 24 900 DM, die mit Klimaanlage, Radiophone Blaupunkt Antaris, Ledersitzen, 14-Zoll-Leichtmetallfelgen und Nebelscheinwerfern gegenüber dem Lancia Y 1.2 LS einen Preisvorteil von rund 3000 DM bieten.

Mit 20 270 Euro (39 645 DM) für den 1,6-Liter als Limousine und 21 250 Euro (41 561 DM) als Kombi beginnen die Preise für das Mittelklassemodell Lancia Lybra, dessen Spitzenversion 2.4 JTD LX als Limousine 26 160 Euro (51 165 DM) und als Kombi 27 140 Euro (53 081 DM) kostet. Neben drei Benzinern mit Leistungen von 76 bis 110 kW (103 bis 150 PS) gibt es für den Lancia Lybra zwei im neuen Modelljahr noch attraktivere direkt einspritzende Common-Rail-Turbodiesel, die nun als 1.9 JTD 85 kW (115 PS) und als 2.4 JTD 103 kW (140 PS) leisten.

Als besonders attraktives Sondermodell bietet Lancia schließlich den Minivan Lancia Z - er ist ein Schwestermodell des Fiat Ulysse, des Citroën Evasion und des Peugeot 806 - als Sondermodell Z 2.0 JTD LX mit dem Sonderpaket Travel an, das bei einem Preisvorteil von 5000 DM alle bisher angebotenen Versionen des Lancia Z ersetzt und 31 035 Euro (60 700 DM) kostet. Zu seiner bereits umfangreichen Serienausstattung gehören zusätzlich ein Tempomat, zwei Einzelsitze in der dritten Sitzreihe, eine Standheizung und ein Radio-Navigationssystem Blaupunkt DX-R 70 sowie Klimatronic, Lederlenkrad, Alcantara-Sitzbezüge, Leichtmetallfelgen, Bordcomputer und Nebelscheinwerfer. Der von dem 80 kW (109 PS) leistenden Common-Rail-Turbodiesel angetriebene Lancia Z ist die letzte Version der aktuellen Generation, die schon im nächsten Frühjahr von einer komplett neuen Baureihe des Gemeinschafts-Minivans von Fiat und PSA abgelöst werden wird.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben