Zeitung Heute : Langsam wird es Zeit für ein neues Jahr

Kalender sind keine Heilsbringer, doch sie können mit ihren Motiven Erwartungen auslösen

2011 wird hoffentlich vieles, doch mit Sicherheit eines nicht besser: Das wird wieder ein arbeitgeberfreundliches Jahr. Viele Feiertage fallen aufs Wochenende. So ist Neujahr diesmal ein Sonnabend, während der 1. Mai und der erste Weihnachtsfeiertag jeweils auf einen Sonntag fallen werden. Gelegenheiten für Brückentage ergeben sich aber über Ostern, Christi Himmelfahrt und Pfingsten.

In 2011 warten wieder mehr Feiertage darauf, optimal für eine Auszeit genutzt zu werden! Wie so oft bietet sich die Osterzeit an, für den ersten Erholungsurlaub im Jahr. Außerdem lassen sich die Tage zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten für einen längeren Urlaub nutzen. Feiertage wie Fronleichnam, Mariä Himmelfahrt, Tag der deutschen Einheit sowie der Reformationstag und Allerheiligen eignen sich hervorragend für ein verlängerte Wochenende.

Zur Einstimmung auf die kommenden Arbeits- und Freizeiten sind Kalender seit je bestens geeignet. Und wenn das kommende Jahr schon wieder so arbeitgeberfreundlich und arbeitsreich wird, sollte wenigstens an der Wand ein Höchstmaß an Freude verbreitet werden. 2011 könnte das Jahr der außergewöhnlichen Kalender werden, wie die Auswahl zeigt. Reinhart Bünger

Fotos: Promo

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar