Zeitung Heute : Lara Croft bekommt neue Konkurrenz: Der Spiele-Hit heißt "Outcast"

Bertram Küster

Mitten in der Sommerflaute landet der belgische Spielehersteller Appendix einen echten Hit. Das Action-Adventure "Outcast" macht mit seinem Helden Cutter Slade der in die Jahre gekommenen "Tomb Raider"-Lady Lara Croft Konkurrenz. Der Mann kann nicht nur rennen, springen, schwimmen und schießen, sondern verfügt auch über die angesagteste Stimme Deutschlands. Der Synchronsprecher von Bruce Willis, Manfred Lehmann, verleiht dem neuen virtuellen Star sein Charisma.

Mit dem Auftrag, die Erde zu retten, wird Cutter Slade ins Paralleluniversum Adelpha versetzt. Auf sechs Kontinenten lebt, von einem Tyrannen unterdrückt, das Volk der Talaner. Sie gehen ihren Beschäftigungen nach, reagieren auf ihre Umwelt und geben Slade im Gespräch wichtige Informationen oder neue Aufgaben. Der Spieler hat absolute Handlungsfreiheit und kann ganz nach Lust und Laune die Kontinente erforschen.

"Outcast" hat mit Abstand die lebhafteste virtuelle Welt zu bieten, die PC-Spiele bislang hervorgebracht haben. Zweidimensionale Pixel werden so angeordnet, dass ein räumlicher Eindruck entsteht. Abgerundet wird das ganze vom dynamischen Soundtrack, der sich der jeweiligen Umgebung und Situation anpasst und auf diese Weise auch für akustischen Genuss sorgt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar