Zeitung Heute : Laura Berlin

SCHAUSPIELERIN/MODEL.

Laura Berlin, 22, wurde mit 15 Jahren als Model entdeckt. Die gebürtige Berlinerin arbeitet seit vier Jahren auch als Schauspielerin. Seit Donnerstag ist sie in der Verfilmung von „Rubinrot“ im Kino zu sehen. Foto: Nilam Farooq
Laura Berlin, 22, wurde mit 15 Jahren als Model entdeckt. Die gebürtige Berlinerin arbeitet seit vier Jahren auch als...

JA BITTE!

Zuletzt habe ich mich gefreut, als ...

ich den Waschsalon „Mangelwirtschaft“ in

Prenzlauer Berg für mich entdeckt habe.

Wäre eine tolle Erfindung: Ein Beamer, um geliebte

Menschen in Sekundenschnelle von A nach B zu bringen.

Eine Schwärmerei, zu der ich stehe:

Zu Spongebob Schwammkopf.

Bringt mich zum Lachen: Die Truppe

aus der TV-Serie „How I Met Your Mother“.

Zum Trösten: Schokolade.

Ein Spitzname, den ich mag: Lorry.

Dazu tanze ich: „Call Me Maybe“ von Carly Rae Jepsen.

Schmeckt: Gemüse.

Mag ich: Reisen, Johnny Cash,

Mads Mikkelsen, Schottland, Selbstbewusstsein.

NEIN DANKE!

Beim Einschlafen möchte ich nicht ...

an den Horrorfilm „Paranormal Activity“ denken.

Unnütz: Laubpuster, besonders um 6 Uhr morgens.

Überschätzt in Berlin: Es ist keine Stadt, um private

Kontakte zu knüpfen. Hier ist jeder für sich.

Bringt mich zum Weinen: Der Gedanke ans Ende.

Mich nervt es, eine Frau zu sein, wenn ... der weibliche Drang nach Perfektionismus mal wieder zu stark wird.

Nie nackt sehen: Perfekte Topmodels.

Möchte ich nicht wieder hören: „Note 5, setzen!“



Dazu tanze ich nicht:
Psy „Gangnam Style“.

Schmeckt nicht: Fleisch, Club-Mate, Lakritz.



Mag ich nicht:
Einsamkeit, Spinnen,

Konflikte, Respektlosigkeit, Lügen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben