Zeitung Heute : Laut Gehag ist jeder dritte Mieter zum Wechsel des Anbieters bereit

C. v. L.

Die Mieter von über 8000 Haushalten der Gehag haben sich nach Auskunft des Unternehmens "für das preiswerte Stromangebot ihrer Wohnungsbaugesellschaft entschieden". Ab Februar 2000 biete ihnen die Gehag einen Preis an, der bis zu 20 Prozent unter dem vergleichbar günstigsten Angebot der Bewag liege. Jeder dritte Mieter habe sich für das Angebot entschieden. Branchenkenner sprächen bereits von dem "größten kollektiven Kundenwechsel in der Geschichte des liberalisierten Strommarktes in Deutschland". Die Gehag hatte ihren Mietern im September die Angebote für günstigere Strompreise des Energie-Brokers Ampere AG unterbreitet.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben