Zeitung Heute : Legal nur für Amerikaner

Die fünf größten Studios eröffnen Filmverleih im Internet

-

Die größten HollywoodFilmstudios bieten künftig ihre Filme gemeinsam im Internet an. Unter dem Namen Movielink stehen die Filme von MGM, Paramount, Sony Pictures, Warner Bros und Universal Pictures nun online zur Verfügung, allerdings ist die Auswahl derzeit noch stark beschränkt. Zudem kann der Dienst derzeit nur von Amerikanern genutzt werden. Die Studios hoffen, mit dieser Initiative das Ausufern von illegalen Kopien übers Internet einzudämmen. „Wir versprechen uns noch nicht sehr viel, aber wir hoffen natürlich sehr, dass die Videofreunde noch nicht die gleiche Piratenmentalität haben wie die Musikfreunde“, sagte Jim Ramo, Chef von Movielink. Dabei setzt Movielink vor allem auf einen erstklassigen technischen Service. Der Kunde muss darum über einen Breitbandanschluss verfügen und zahlt zwei bis fünf Dollar pro Film. Abgerechnet wird über Kreditkarte. 24 Stunden nach der ersten Nutzung löscht sich die Filmdatei selbst. ddp/Tsp

Der Filmservice im Internet:

www.movielink.com

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben