Zeitung Heute : Lehrstellenlücke durch doppelten Abiturjahrgang

Berlin - Der doppelte Abiturjahrgang in Berlin hat auch Auswirkungen auf den Lehrstellenmarkt. Wegen der dadurch verstärkten Nachfrage von Abiturienten nach einem Ausbildungsplatz ist die Differenz zwischen angebotenen Lehrstellen und Bewerbern in diesem Jahr wieder deutlich gestiegen. Nach Angaben der Regionaldirektion für Arbeit suchen derzeit noch rund 7600 Jugendliche einen Ausbildungsplatz, während gleichzeitig nur 4800 offene Lehrstellen gemeldet sind. Für Berlins Arbeitssenatorin Dilek Kolat (SPD) ist dies die zentrale Herausforderung auf dem Ausbildungsmarkt, der man jetzt begegnen müsse. In Brandenburg hingegen ist der Trend gegenläufig. Dort ist inzwischen die Zahl der angebotenen Stellen etwas höher als die der Bewerber. sik

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben