Zeitung Heute : Leipziger Allerlei

NAME

Alle Gemüsesorten werden einzeln in Salzwasser, mit einer Prise Zucker und einem kleinen Stückchen Butter gewürzt, knapp gar gekocht. Da man dazu mehr Kochtöpfe braucht, als man Kochstellen hat, kann man es gut in übereinander setzbaren Dampfkörbchen garen, aber den Dampfdrucktopf nicht verschließen.

Der Blumenkohl wird entweder im Ganzen gekocht oder in Röschen zerteilt, der geschälte Kohlrabi in Scheibchen oder Streifen zerkleinert. Den geschälten Spargel in dreifingerbreite Stückchen schneiden. Die kleinen Möhren werden nur geputzt, die etwas größere halbiert. Die Morcheln, auch die getrockneten, müssen sehr gründlich gewaschen werden. Getrocknete Morcheln kocht man dann mit dem durchgesiebten Einweichwasser gar.

Das Gemüse in Salzwasser mit etwas Zucker und Butter knapp gar kochen, auf einem Sieb abtropfen lassen und anschließend mit der heißen Krebsbutter vermischen. Auf einer großen Platte anrichten, eventuell den Blumenkohlkopf in die Mitte geben und mit Krebsbutter übergießen.

Die ausgelösten Krebsschwänzchen und Scheren auf das Gemüse streuen, die Krebsnasen kann man dann noch füllen und kurz überbacken.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar