Zeitung Heute : LESEBÜHNE SPEZIAL

Kreuzberg Slam.

Im normalen Lesebühnenalltag tagt die Lesedüne jeden zweiten und vierten Montag im Südblock am Kottbusser Tor. Aber einmal im Monat sieht alles ganz anders aus. Dann öffnen Sebastian Lehmann (Foto) und Maik Marschinkowsky im Lido die Bühne für alle, die sich berufen fühlen, eigene Texte vorzutragen. Es gilt die Slam-Etikette: Lies nur Selbstverfasstes vor. Lies nie länger als fünf Minuten. Applaudiere auch dann dem glücklichen Gewinner, wenn es ein anderer ist als du.

Lido, Di 6.8., 19.30 Uhr, 5 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!