Zeitung Heute : LESUNG

David Gilmour – Unser allerbestes Jahr

So einen Vater wünscht sich wohl jedes Gör, das keinen Bock mehr auf die Schule hat. David schlägt Sohn Jesse eine ziemlich unorthodoxe Erziehungsvariante vor: Statt Schule soll Jesse drei Filme pro Woche gucken, Klassiker von Truffaut über Hitchcock bis „Basic Instinct“, und die Nachmittage und Abende mit seinem Vater auf dem Sofa verbringen. Übrigens heißt David Gilmours Sohn nicht von ungefähr tatsächlich Jesse.

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Fr 20.3., 19.30 Uhr, 5 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben