Zeitung Heute : LESUNG

Veronika Peters

Ihre etwas unübliche Laufbahn, die sie erst in eine Erzieherausbildung, dann ins Kloster und schließlich als Autorin nach Berlin führte, hat Veronika Peters bereits in ihrem Debüt „Was in zwei Koffer passt – Klosterjahre“ verarbeitet. Jetzt erscheint ihr erster waschechter Roman. In „An Paris hat niemand gedacht“ geht es um Marta, die eigentlich ein schönes Leben haben könnte, wenn ihr Vater nicht so ein tyrannisches Arschloch wäre.

Lehmanns Buchhandlung,

Di 22.9., 20.30 Uhr, 6 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben