Zeitung Heute : LESUNG

Jáchym Topol: Die Teufelswerkstatt

Über kommerzialisiertes KZ-Gedenken machte sich bereits Robert Thalheim im Film „Am Ende kommen Touristen“ schlaue Gedanken. In eine ähnliche Kerbe schlägt der Tscheche Jáchym Topol in seinem neuen Roman, nur etwas drastischer und abgedrehter: Ein Haufen junger „Pritschensucher“ forscht nach den Orten, an denen ihre Großeltern ermordet wurden, und verkauft daneben T-Shirts und Ghettopizza.

Literaturhaus Berlin, Do 22.4., 20 Uhr, 5/3 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!