Zeitung Heute : LESUNG

Mein Himmel brennt

Dem Genre Nachkriegsroman haftet etwas Muffiges an. Zu Unrecht: Vielleicht waren die fünfziger Jahre muffig, was noch nichts über die Art aussagt, wie sich darüber schreiben lässt. Heinrich von Haar etwa hat mit diesem autobiographischen Roman eine berührend-packende Kindheitsgeschichte verfasst. Ein Junge wächst im Münsterland mit zehn Geschwistern auf, erfährt väterliche Gewalt und einengende katholische Erziehungsmethoden.

Schwartzsche Villa, Di 24.8., 20 Uhr, 4/3 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar