Zeitung Heute : LESUNG

Gottfried Benn – Der Mann ohne Gedächtnis.

Warum sein Biograf, Holger Hof, Benn als „Mann ohne Gedächtnis“ bezeichnet, muss er uns noch verraten. „Mann ohne Gewissen“ hätte ja gepasst angesichts Benns zweifelhafter politischer Gesinnung im Dritten Reich. „Mann ohne Ekelschwelle“ wäre hübsch gewesen angesichts seiner mitunter unappetitlichen Gedichte. Hof nutzt unerschlossene Briefwechsel und Benns Tageskalender der vierziger und fünfziger Jahre.

Literarisches Colloquium

Berlin, Di 13.12., 20 Uhr, 6/4 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!