Zeitung Heute : LESUNG

Mario Adorfs unrühmliche Geschichten.

Wenn Schauspieler anfangen zu singen, Regie zu führen oder Bücher zu schreiben, dann geht das oft in die Hose. Nicht so bei Mario Adorf, denn der hat schon eine Menge schön-schräger Geschichten verfasst, von denen man nie so genau weiß, wie wahr oder wie erfunden sie sind. Da geht es um den Haussegen von Romy Schneider und Alain Delon, um Kinskis Spleens oder um dubiose italienische Produzenten.

Akademie der Künste am Pariser Platz, So 25.3., 11 Uhr, 5/3 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben