Zeitung Heute : LESUNG

Taiye Selasi: Diese Dinge geschehen nicht einfach so.

„Afropolitan“, diesen Begriff hat sich Taiye Selasi ausgedacht. Gemeint sind Weltbürger mit afrikanischen Wurzeln, und in erster Linie trifft das natürlich auf die US-Schriftstellerin nigerianisch- ghanaischen Ursprungs selbst zu. In ihrem viel gepriesenen Debütroman erzählt sie die Geschichten sechs solcher Afropolitans, die verstreut rings um den Globus an Orten wie Boston oder London leben.

Maschinenhaus, Sa 13.4., 20 Uhr, 12 €, erm. 10 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!