Zeitung Heute : LESUNGEN UND MEHR

B.-Traven-Woche.

Wer war B. Traven? Die Frage ist besonders vertrackt, weil der 1962 in Mexiko verstorbene Autor seine Identität geschickt zu verschleiern wusste. Mit dem Mann, der vermutlich in Wahrheit Otto Feige hieß und mit dem Anarchismus liebäugelte, befasst sich das Literaturforum eine ganze Woche lang mittels Lesungen, Vorträgen und Debatten. Los geht es mit einer Lesung aus Travens vielleicht bekanntestem Roman „Das Totenschiff“.

Palais am Festungsgraben, Mo-Fr 9.-13.7., 20 Uhr, 5, erm. 3 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben