Zeitung Heute : Leuchtturm "Roter Sand": Als Urlaubsquartier zu gefährlich

tdt

Der Leuchtturm "Roter Sand" hat als Sommer-Urlaubsquartier endgültig ausgedient: Die Deutsche Stiftung für Denkmalschutz hält es als Eigentümer "nach näherer Betrachtung" für zu gefährlich, den in der Deutschen Bucht vor Bremerhaven gelegenen Nordsee-Ausguck weiter an Urlauber zu vermieten. Schon bei wenig Wind schlingert die zum Sockel des rund 53 Meter hohen Seezeichens führende Gangway zu sehr. Außerdem sei bei Sturm eine reibungslose Bergung nicht gewährleistet.

Seit Sommer 1999 hatten 850 Touristen davon Gebrauch gemacht, dort auszuspannen - ein Wochenende mit zwei Übernachtungen war für 899 Mark pro Person zu haben. Im September 2000 wurden dann erste Sicherheitsbedenken laut und der Herbergsbetrieb mit seinen drei Zimmern bis auf weiteres eingestellt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!