Zeitung Heute : Leute: The Eagles streiten vor Gericht / Johnny Cash im Krankenhaus

Bei der kalifornischen Rockband "The Eagles" ist wegen eines handfesten Rechtsstreits alles andere als deren Superhit "Take It Easy" angesagt. Gitarrist Don Felder, der die Gruppe Anfang Februar verlassen musste, klagt gegen die beiden Gründungsmitglieder Don Henley und Glenn Frey. Wie es am Montag in US-Medienberichten hieß, verlangt Felder, der mit den Eagles ihren wohl bekanntesten Hit "Hotel California" einspielte, die Offenlegung aller geschäftlichen Aktivitäten ihrer Vermarktungsfirma. Zudem soll danach das Unternehmen Eagles Limited aufgelöst werden. Felder sei zu einem Drittel an der Firma beteiligt, jedoch von Henley und Frey nie richtig in Entscheidungen und in die Gewinnabrechnung einbezogen worden. Für den Rausschmiss des Gitarristen wurden bislang keine offiziellen Gründe genannt. Es hieß lediglich, für die Weiterentwicklung der Band sei dies so am besten. Die Eagles waren 1971 von Musikmanagern als Begleitband für die Country-Rock-Sängerin Linda Ronstadt gegründet worden. Mit ihrem warmen melodiösen Sound wurden sie zum Inbegriff des California Rock.

Johnny Cash, amerikanische Countrymusik-Legende, ist wegen einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Eine Sprecherin der Klinik in Nashville im US-Staat Tennessee erklärte am Sonntag, sein Zustand sei ernst, aber stabil. Seit 1998 lag der 68-Jährige bereits drei Mal wegen Lungenentzündung im Krankenhaus, einmal wäre er nach eigenen Angaben fast daran gestorben. Cash, wegen seiner dunklen Kleidung "der Mann in Schwarz" genannt, wurde mit Titeln wie "Folsom Prison Blues" oder "I Walk The Line" bekannt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar