Zeitung Heute : Lieber Reklame statt höherer Fernsehgebühren

86 Prozent der Gebührenzahler weigern sich, für öffentlich-rechtliche Sendungen ohne Werbung mehr Geld zu zahlen. Das geht aus einer von ARD und ZDF in Auftrag gegebenen Studie hervor. Drei Viertel der Befragten empfinden die von den ARD und ZDF ausgestrahlte Werbung zwischen Programmen als "weniger störend". Als "ärgerlich" bezeichneten allerdings 89 Prozent der Zuschauer die von den privaten Sendern praktizierte "Unterbrecher-Werbung". 73 Prozent der Befragten empfinden Werbung als "Teil des modernen Lebens".

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben