Zeitung Heute : Liebeserklärung an die Traumfabrik

Francois Truffauts „Die amerikanische Nacht“

-

Bei Filmen über das Filmemachen handelt es sich oft um bittere Abrechnungen mit der Traumfabrik. François Truffauts „Die amerikanische Nacht“ (1973) ist trotz der vielen Pannen, die er vorführt, eine Liebeserklärung. Ein wahres Kabinettstück liefert Valentina Cortese als Schauspielerin, die immer wieder ihren anstrengenden Monolog wiederholen muss, weil ihr kleine Fehler unterlaufen. Sie erhielt für ihre tour de force eine OscarNominierung. Und der Film selbst gewann dann auch noch den Auslands-Oscar.

20 Uhr: Filmkunsthaus Babylon, Mitte, Rosa-Luxemburg-Str. 30,Tel. 242 50 76

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben