Zeitung Heute : Liebesgewalt

böt

Der ganze Petrarca, und das zweisprachig: die "Canzoniere" um Laura sind das Urbild der europäischen Liebeslyrik überhaupt, weil sie die zwangsläufige Vergeblichkeit aller großen Gefühle preisen. Dass Sehnsucht immer etwas mit Verzweiflung zu tun hat, hat Petrarca als erster entdeckt und in allen Nuancen ausgeführt - vielleicht ist im Deutschen die Übersetzung Karl Försters aus dem frühen neunzehnten Jahrhundert, als man im Mittelalter Aspekte des Romantischen freilegte, am authentischsten: da war das Pathos noch echt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben