Zeitung Heute : Liga bleibt bei Sky und in der „Sportschau“

Berlin - Die Zusammenfassungen der Fußball-Bundesliga am Samstag laufen bis 2017 in der ARD-„Sportschau“. Der Ligaverband (DFL) vergab die Rechte für das frei empfangbare Fernsehen am Dienstag erneut an den öffentlich-rechtlichen Sender. Die Liverechte für die Übertragung der Spiele erhielt der Pay-TV-Sender Sky. Die Telekom ging bei der Versteigerung leer aus und verliert auch die Onlinerechte. Der Erlös für vier Spielzeiten beträgt rund 2,5 Milliarden Euro, derzeit sind es 1,65 Milliarden Euro. Sky sicherte sich die Liverechte für Kabel und Satellit sowie die Rechte für die Ausstrahlung über Mobilfunk und im Internet. DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sagte, die Liga habe nicht mit diesem Rekordergebnis gerechnet. Inklusive internationaler Einnahmen erlöse der deutsche Profifußball künftig jährlich etwa 700 Millionen Euro aus Medienrechten. Die Bundesliga festige ihre Stellung als eine der umsatzstärksten Fußball-Ligen der Welt.meh

Seite 23 und Meinungsseite

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!