Zeitung Heute : Linie 2

Der Tagesspiegel

F ür Touristen wie Einheimische gleichermaßen brauchbar ist ein Stadtführer entlang der U-Bahnlinie 2 („Ganz Berlin in einem Zug“, 128 Seiten, € 8,90). Zwischen Ruhleben im Westen und Pankow im Norden geht es ab durch die Mitte, hält an jenen Stellen an, die getrost zu den gegenwärtig beliebtesten Stadtvierteln gezählt werden dürfen. Die Berliner Journalistin Elisabeth Schwiontek arbeitet präzis. Von dem im wahren Wortsinn verrückten „Kaisersaal“ mal abgesehen, findet sich in dem handlichen Stadtführer aus dem „via reise verlag“ keiner der wildwüchsigen Irrtümer (zum Beispiel jener des verrückten Scheunenviertels), wie in einigen anderen Bärenführern. Selbst wenn sich, was immer zu erwarten ist, einschlägige Lokale und Läden aus den beschriebenen Vierteln verlieren, so bleibt das Heft brauchbar; denn die Geschichte stimmt, auch wenn sich die Geschichten ändern. -erk

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!