Zeitung Heute : Linke bekennen sich zu Anschlag auf S-Bahn

Berlin - Eine Gruppe namens „Vulkan Grimsvötn“ hat sich auf einer linksextremistischen Internetseite zu einem Brandanschlag bekannt, der den Zugverkehr zwischen Berlin und Potsdam für fast einen ganzen Tag lang lahmlegte. Unbekannte hatten am Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr einen Verteilerkasten der Bahn zwischen den S-Bahn-Stationen Nikolassee und Grunewald angezündet, wodurch auch das elektronische Stellwerk in Wannsee beeinträchtigt wurde. Zehntausende Fahrgäste der S 7 sowie mehrerer Regionalbahnlinien waren betroffen. Eine Bahnsprecherin sagte, die Aufräumarbeiten hätten sich zwar schwieriger als gedacht gestaltet. Dennoch sei der Zugverkehr am späten Donnerstagabend wieder aufgenommen worden. das

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar