LINKSPARTEI : Lafontaine warnt Genossen

Der Ex-Vorsitzende der Linkspartei, Oskar Lafontaine, hat seine Partei auf der Klausurtagung in Rostock ermahnt. Es gebe für die Linke in der Finanzkrise eine „ideale Situation“, um ihre Botschaften zu vermitteln und „wirklich die Dinge anzusprechen, die die Menschen bewegen“. Weiter sagte er: „Wenn wir jetzt in dieser historischen Situation versagen, machen wir den Rechtspopulismus stark.“ Er habe die Sorge, dass „ein großes Projekt, das wir begonnen haben, dass das zu scheitern droht“. Lafontaine forderte, Kritik an der Führung nur unter vier Augen vorzutragen und Anmerkungen zur Partei nicht öffentlich zu diskutieren. m.m.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!