Zeitung Heute : Liparische Inseln: Tipps für Ihren Besuch

Reisezeit: Frühjahr und Herbst sind am schönsten, im Sommer ist es relativ voll auf den Inseln. Der Winter ist meist mild, es gibt aber auch sehr stürmische Tage, an denen es dann auf den Liparischen Inseln sehr ungemütlich sein kann.

Anreise: Flug bis Catania auf Silizien, mit dem Bus zum Fährhafen Milazzo. Oder Flug nach Neapel, von dort mit dem Schiff. Die Aliscafo-Tragflügelboote schaffen es in vier Stunden. Die Anreise mit dem Auto lohnt nicht. Nach Lipari und Vulcano dürfen die Gäste nur dann mit dem Auto anreisen, wenn mindestens ein einwöchiger Hotelaufenthalt auf der jeweiligen Insel gebucht ist. Alicudi, Filicudi, Panarea und Stromboli sind für Autoreisende tabu.

Angebote: Die beschriebene Reise wurde gebucht bei Wikinger Reisen (15 Tage ab 2395 Mark).

Literatur: DuMont-Reihe-Reisetaschenbücher "Liparische Inseln".

Auskunft: Staatliches Italienisches Fremdenverkehrsamt ENIT, Kaiserstraße 65, 60329 Frankfurt am Main; Telefonnummer: 01 90 / 70 64 40, Fax: 069 / 23 28 94.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!