Zeitung Heute : LITERATURVERFILMUNG

Unterm Birnbaum.

Jan Gympel

Der Polizist ein Büttel der Obrigkeit, der private Ermittler ein Spitzel – wegen dieser Assoziationen hätten es Kriminalromane in der Literatur des obrigkeitsstaatlich geprägten Deutschland lange Zeit schwer gehabt, so lautet eine gängige Erklärung. Theodor Fontanes „Unterm Birnbaum“ zählt zu den wenigen anspruchsvollen deutschen Krimis aus dem 19. Jahrhundert – und ist eines der weniger bekannten Werke des Dichters, der mehrere Kriminalgeschichten schrieb. Die DDR-Kulturpolitik schätzte an Fontane freilich, welch besonderes Augenmerk er auf soziale Zusammenhänge legte. Entsprechend zugeschnitten ist Ralf Kirstens 1973 entstandene DEFA- Adaption von Fontanes düsterer Novelle um einen Gastwirt im Oderbruch, der verdächtigt wird, einen Mord begangen zu haben, um der Schuldenfalle zu entkommen. Mit dabei: Angelica Domröse (Foto, rechts), Erik S. Klein und Agnes Kraus. Jan Gympel

Bundesplatz-Kino, So/Mo 24./25.6., 15.45 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar