Zeitung Heute : Lob der Gastfreundschaft

Jochen Kowalski beim Silvesterkonzert der Komischen Oper

-

Wenn man Passanten auf der Straße fragt, was sie mit der Komischen Oper verbinden, werden sie zumeist wohl zwei Antworten geben: Erstens, dass alle Stücke in deutscher Sprache gesungen werden. Und zweitens: Dass hier Jochen Kowalski auftritt. Der Countertenor gehört seit Menschengedenken zum Ensemble – und natürlich muss er dabei sein, wenn die Truppe mit Musik von Léhar bis Bernstein feiert. Diesmal sind seine Partypartner die Sopranistin Valentina Fracas und der Dirigent Constantinos. Hausherr Andreas Homoki moderiert höchstpersönlich.

15 u. 19 Uhr, Komische Oper,

Mitte, Behrenstr., Tel: 47 9974 00

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben