Zeitung Heute : Löhne angleichen

NAME

Bei der PDS nimmt Ostdeutschland eine zentrale Rolle in der Wahlkampagne ein. In den neuen Ländern will sie am 22. September stärkste Partei werden. Umfangreich sind die Versprechungen im Wahlprogramm: Ostdeutschland brauche einen neuen Aufbruch, heißt es, solle „von Deutschlands Rand zu Europas Mitte“ werden. Die Genossen wollen, dass die EU-Osterweiterung als Chance genutzt wird: Befürchtungen, dass die neuen Länder zum Hinterhof westdeutscher Wirtschaftszentren werden, dürften sich nicht bewahrheiten. „Die Vergrößerung der Marktanteile ostdeutscher Unternehmen ist eine Kernfrage für die angestrebte selbsttragende Wirtschaftsentwicklung in Ostdeutschland. Die entscheidende Basis dafür ist Unternehmensentwicklung.“ Weiter plädiert die Partei für eine Angleichung der Lebensverhältnisse zwischen Ost und West – und das heißt vor allem: Lohnangleichung. „Die Politik muss die Tarifpartner mit einem Fahrplan zur Angleichung der Löhne unterstützen.“ Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben