Zeitung Heute : Louann Brizendine

FORSCHERIN

JA BITTE!

Zuletzt habe ich mich gefreut ... als ich erkannte, was

für ein großartiges männliches Gehirn mein Mann hat.

Ich bin so gerne mit ihm verheiratet!

Unverzichtbar: Mein iPhone.

Ein Idol: Elizabeth Blackburn, Molekularbiologin

und Nobelpreisgewinnerin.

Mein größter Erfolg: „Das weibliche Gehirn“.

Ein wahrer Film über Frauen und Männer:

„Harry und Sally“.

Ein Wort, das mein Gouverneur Arnold Schwarzenegger

ganz wundervoll ausspricht:
California.

Eine überraschende Erkenntnis: Die Existenz des

„Vatergehirns“; es bildet sich wohl als Reaktion auf die in die Luft abgegebenen Pheromone der schwangeren Frau.

Mag ich: Schokolade, Schwimmen,

Facebook, iPad, Schreiben.

NEIN DANKE!

Zuletzt habe ich mich geärgert ... als mein Sohn

nicht zu Hause angerufen hat.

Ein Einkauf, den ich bereue: Eine grüne Lederjacke.

Das schlimmste Geschenk, das ich je bekommen habe: Ein Bilderrahmen mit Muscheln.

Ein Albtraum: Den Mount Everest besteigen zu müssen.

Ein abschreckendes Beispiel: Madonna.

Etwas an mir, das ich verändern möchte: Meine Angewohnheit, mir zu viele Sorgen um mein Kind zu machen.

Der größte Mythos über Männer:

Dass sie nur Sex wollen.

Eine traurige Erkenntnis: Unsere Persönlichkeit ist tief ins uns angelegt, so dass es schwierig ist, sich zu ändern.

Mag ich nicht: Engstirnigkeit, hochhackige Schuhe,

Kälte, Vulkanasche und Leute, die immer zu spät sind.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!