Zeitung Heute : M auf Orange

Die neuen MetroLinien verändern Berlin – aber nicht alles

-

Wo fahren die MetroLinien?

Grundsätzlich auf wichtigen Verkehrsachsen, die nicht von S und U-Bahn erreicht werden. Zum Teil sind das Direktverbindungen zwischen Außenbezirken. Fahrgäste müssen damit nicht mehr in die Innenstadt fahren und dort umsteigen. Teilweise sind es auch Außenbezirke, wo keine Bahnverbindung in die Stadt besteht. Dann werden die MetroLinien Zubringer zu den nächst erreichbaren Bahnhöfen.

Woran erkenne ich MetroLinien?

An dem neuen runden oder eckigen M auf orangenem Grund. Sie erhalten damit ein neues eigenes Signet.

Lösen Metrolinien die Expressbusse ab?

Nein. Die ExpressBusse sind beliebt und bleiben weitgehend erhalten. Es besteht auch ein Unterschied: ExpressBusse überbrücken in kurzer Zeit große Entfernungen, weil sie nicht an jeder Haltestelle einer Stammlinie halten. So verbinden sie Verkehrsschwerpunkte mit hoher Geschwindigkeit. MetroLinien halten dagegen an jeder Haltestelle und verkehren an allen Tagen fast rund um die Uhr in einem dichten Takt.

Kosten MetroLinien extra?

Nein, es gilt der gleiche Tarif wie für alle anderen Linien der BVG und des VBB.

Was passiert mit den alten Busnummern?

Die Busse werden nicht neu nummeriert. Für die Kunden soll sich so wenig wie möglich ändern. Die Umstellung soll allen leicht fallen. Bus- und Tramlinien behalten mit wenigen Ausnahmen ihre bisherige Nummer bei

Werden für die MetroLinien andere Linien gestrichen?

In Einzelfällen reduziert die BVG ihr bisheriges Linienangebot unter Berücksichtigung der bisherigen Auslastung der Linie. Ist eine Linie schwach ausgelastet, macht es keinen Sinn sie fortzuführen. Die BVG wird sich aber weiterhin an den Berliner Nahverkehrsplan halten und der schreibt vor, in welchem Maße das Stadtgebiet erschlossen werden muss. Dabei dürfen keine Erschließungslücken entstehen. Bereits heute wohnen 98 Prozent der Berliner in den vom Nahverkehrsplan vorgeschriebenen Einzugsbereich von Haltestellen und Bahnhöfen. Diese Quote wird auch in Zukunft erreicht.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar