Zeitung Heute : „Macher-Qualitäten beweisen“

Drei Fragen an Personalberatungsprofi Jochen Kienbaum

-

Herr Kienbaum, alles redet von Krise, die Arbeitslosenzahlen verharren auf Höchststand. Wie finde ich als Berufseinsteiger trotzdem den richtigen Job?

Der Einstieg in die Berufswelt ist momentan kein Wunschkonzert. Dennoch werden gute Leute immer den richtigen Job finden. Aber: Viele müssen Abstriche machen, bei den Gehaltsvorstellungen genauso wie bei der hierarchische Position. Keine Kompromisse sollten bei der Wahl des Arbeitgebers gemacht werden. Der Einstieg bei einem erfolgreichen und soliden Unternehmen bietet auch auf einer nicht ganz angemessenen Position perspektivisch die besten Voraussetzungen.

Welche Fehler machen Bewerber heute?

Beispielsweise, sich auf eine bestimmte Position zu fixieren. Man sollte Breite und Flexibilität signalisieren. Gesucht sind momentan eher Generalisten, die unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen und flexibel auf Veränderungen reagieren. Im Vergleich zu den USA und vielen europäischen Nachbarn sind die Deutschen zu statisch – etwa bei räumlicher Mobilität und fachlicher Flexibilität.

Wie sollte ich die Zeit der Krise in meinem Unternehmen nutzen? Macht ein Jobwechsel momentan überhaupt Sinn?

Die Stichworte für die richtige Weichenstellung der Karriere lauten Profilierung und Selbstmarketing. Durch die engagierte Mitarbeit in Projekten demonstriert ein Mitarbeiter MacherQualitäten, die ihn langfristig für das Unternehmen wertvoll machen. Wichtig ist auch, sich ein internes und externes Netzwerk aufzubauen, Kontakte zu pflegen und Lernangebote wahrzunehmen. Dies steigert den Marktwert. Ein Wechsel sollte sehr genau überlegt werden. Unerlässlich sind genaue Informationen über den neuen potenziellen Arbeitgeber. Nur wenn dieser eine deutlich bessere Marktstellung hat und Perspektiven für den Aufstieg bietet, sollte man einen Wechsel in Betracht ziehen. rch

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!