Zeitung Heute : MÄRCHENNACHT

Magisches Labyrinth

Nachts kommen die Träume und schleichen sich geheimnisvoll in den Tag. Davon erzählen Pierre Schäfer und Jens Finke in „Lost“, einem Schauspiel nach Grimms Märchen vom „Gevatter Tod“. Der Held lebt zwei Leben und balanciert waghalsig auf dem schmalen Grat der Tragik des Alltags und der Komik des Berufes. „Lost“ ist das Ende eines magischen Labyrinths, in das Puppenspieler, Tänzer und Musiker eine Märchennacht lang entführen.

T-Werk, Schinkelhalle, Kunstraum Sa 16.2., ab 16 Uhr, 4-12 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben