Zeitung Heute : Malaysia: Nie ohne Visum

Achtung: Dauer des Visums beachten. Sonst könnten Unannehmlichkeiten drohen. Ein britischer Tourist muss für seinen eigenmächtig verlängerten Urlaub in Malaysia teuer bezahlen: Weil er sechs Tage länger im Land blieb als sein Visum erlaubte, sitzt der 32-jährige Robert Parker nun vorerst für 45 Tage hinter Gittern.

Wie malaysische Zeitungen berichteten, drohen dem Briten für sein Vergehen darüber hinaus bis zu fünf Jahre Haft und zusätzlich noch eine saftige Geldstrafe. Der Prozess wird voraussichtlich Ende Mai stattfinden.

Parker war den Berichten zufolge Anfang April auf dem Gelände des Militärmuseums in der Hauptstadt Kuala Lumpur festgenommen worden, obwohl er nach eigenen Angaben für den nächsten Tag ein Flugticket nach Dubai vorweisen konnte. Die Festnahme hatte Gerüchte ausgelöst, er sei auf einer Spionagemission gewesen. Das malaysische Verteidigungsministerium hatte dies jedoch kategorisch zurückgewiesen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben