Zeitung Heute : MALEREI

Corinne Wasmuht

Die geräumigen, um nicht zu sagen riesigen Gemälde von Corinne Wasmuht hängen in der Sammlung Frieder Burda, im Kanzleramt – und bis Februar nun auch im Haus am Waldsee. Die 1964 geborene Wasmuht studierte in Düsseldorf Malerei und lebt seit langem in Berlin, wo sie nun Arbeiten aus den letzten anderthalb Jahrzehnten präsentiert. Die Vorlagen ihrer Ölmalerei entstehen heute am Bildschirm.

Haus am Waldsee, bis So 21.2., tgl. 11-18 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben