Zeitung Heute : MALEREI

Horst Bartnig.

Horst Bartnigs künstlerische Laufbahn begann mit Bühnenmalerei, durchaus nicht unüblich Ende der fünfziger Jahre in der DDR. Nach wenigen Jahren wagte Bartnig den Schritt ins Abstrakte, ab 1979 arbeitete er mit Mathematikern und Programmierern zusammen. Die für ihn typischen Abfolgen grafischer Muster sind in einer Rauminstallation zu sehen, zusammen mit Arbeiten, die nach 1998 entstanden sind.

Parterre, bis So 28.4., Mi-So 13-21 Uhr, Do 10-22 Uhr, Eintritt frei

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben