Zeitung Heute : MALEREI

Jiang Eshi.

Jiang Eshi wurde 1913 in Yangzhou in China geboren. Nach der Gründung der Volksrepublik verließ er China, um sich nach Stationen in Hongkong und New York in Spanien und der Schweiz niederzulassen. Zum 100. Geburtstag des 1972 verstorbenen Künstlers zeigt das Museum für Asiatische Kunst einige seiner Arbeiten, darunter Landschaftsbilder, in denen westlicher mit östlichem Stil verschmilzt.

Museum für Asiatische Kunst, bis So 1.9., Di-Fr 10-18, Sa/So 11-18 Uhr, 8/4 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar