Zeitung Heute : Management-Ausbildung für Film und TV

Ungewöhnlich war das Thema des Seminars schon: Es ging um "Filmfinanzierung via Internet", genauer gesagt, die Erfahrungen der Gernsbacher FIMA GmbH (www.fimania.com), die ihre Produktionen unter anderem mit privaten Einlagen ab 10 000 Mark auf die Beine stellt und in Zukunft Millionensummen auch mit Beteiligungen ab zehn Mark zusammenstückeln will.Einerseits die Akquise solcher Kleinanleger und andererseits deren Betreuung soll über das Computernetz erfolgen.

Veranstalter des Seminars war das Babelsberger Erich Pommer Institut (EPI), das Weiterbildung für die Medienbranche vor allem in den Bereichen Management und Recht anbietet.Im Herbst soll ein Studiengang "Medienmanagement" in Kooperation mit einer hiesigen Hochschule eingerichtet werden, der Führungskräfte mit dem wirtschaftlichen Know-how für den expandierenden Markt versorgt."Business of entertainment" wird die Ausbildung heißen."Es geht darum, sowohl für Großunternehmen als auch für Existenzgründungen Spitzenkräfte zu qualifizieren", sagt Ute Elisabeth Kruse, Mitbegründerin des EPI und zuständig für Öffentlichkeitsarbeit.Derzeit ist eine Professur für diesen Schwerpunkt ausgeschrieben.Auch im Bereich "Medienrecht" wird es eine Professur geben, jedoch keinen Studiengang, sondern nur Einzelveranstaltungen.Als Referenten sollen Praktiker aus den Unternehmen eingeladen werden, die ihre Erfahrungen etwa mit Verträgen zwischen Schauspielern und Produktionsfirma oder zwischen Produzent und Verleiher einbringen.Eine Reihe von Seminaren zu Einzelaspekten soll sich am Bedarf der Unternehmen orientieren.Die Bandbreite erstreckt sich von technischen Themen wie Aufnahmetechniken über Schauspieltraining bis hin zu Recherche oder PR.pebe

Das nächste Seminar findet am 27.April um 18 Uhr statt und widmet sich dem Thema "Film und Arbeitsrecht".Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Mark.Anmeldungen unter t 03 31 / 74 94 210.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben