Zeitung Heute : Manchmal reicht ein einziges Watt

Sparsame Geräte gibt es für Haushalt, Unterhaltung und Büro

-

Welche Geräte sind energiesparend und wie findet man eine Auswahl? Eigentlich ist das ganz einfach, vorausgesetzt, man besitzt einen InternetAnschluss. Unter der Adresse http://www.berliner-energieagentur.de/index.php3?cl_my_id=8072 bietet die Berliner Energieagentur einen Überblick über mehr als 3000 Geräte der Bereiche Haushalt, Unterhaltung und Büro.

Darüber hinaus wird genau erläutert, wie es zu den je nach Geräteart unterschiedlichen Energiesparlabels kommt: „Hauptkriterium ist der Stromverbrauch im Vergleich zum marktüblichen Durchschnitt baugleicher Geräte“, heißt es da. „So dürfen zum Beispiel Kühl- und Gefriergeräte der A-Klasse höchstens 55 Prozent des marktüblichen durchschnittlichen Stromverbrauchs aufweisen.“ Bei „weißer Ware“ muss also auf das EU-Sparlabel geachtet werden.

Bei den Videorecordern erfährt man, dass beispielsweise Geräte von Sanyo mit nur einem Watt Leistungsaufnahme auskommen, um im Standby-Betrieb die Programme im Gedächtnis zu behalten. Das ist wenig, wenn man bedenkt, dass manche anderen Recorder dafür sechs und mehr Watt brauchen. Auch hier ist das Label am aktuellen Angebot orientiert. So ausgezeichnete Geräte müssen deutlich sparsamer sein – nur 20 bis 30 Prozent des gesamten Angebots erhalten den Aufkleber der Gemeinschaft Energielabel Deutschland. Er zeigt die Aufschrift „Energy“ mit einem gelben „ok-Haken“. gih

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!