Zeitung Heute : Maria-Toast und Arafat-Falafel

-

Für 28 000 Dollar ging er Ende November bei der EbayVersteigerung weg. Ein ganz normaler Käsetoast – zehn Jahre alt noch dazu. Nur, dass darauf das Gesicht der Jungfrau Maria zu sehen sein soll – das sagt jedenfalls die ehemalige Besitzerin Diana Duyser aus Hollywood. Sie hatte das angebissene Brot seit 1994 in einer Box aufgehoben und auf seine segensreiche Wirkung vertraut – vor allem im Spielcasino . Der Käufer war dann auch der Besitzer einer Online-Spielothek, er will den Imbiss samt Ex-Besitzerin auf Welttournee schicken. Ebay konnte sich kurz nach der Versteigerung vor ähnlichen Wundern kaum mehr retten. Es wurden „Schnitzel mit Ariel Scharon“ versteigert oder „Falafel mit Jassir Arafat“. Es gab sogar einen „echten Käsetoast ohne Maria“. Die Gebote lagen zwischen einem Cent und einigen Dutzend Dollar.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!