Zeitung Heute : MARKTPOTENZIAL

Statistisch gesehen sind 64 Prozent aller Deutschen Brillenträger. Das geht aus einer Allensbacher Untersuchung (2005) zum Sehbewusstsein der Deutschen hervor. Dieser prozentuale Anteil entspricht rund 40,4 Millionen Erwachsenen ab 16 Jahren. Hinzu kommen rund 1,6 Millionen Kinder zwischen 2 und 15 Jahren. Im Durchschnitt besitzt ein Brillenträger zwei Brillen. Im Mittel wird alle 3,5 Jahre eine neue Brille angeschafft. Modebewusste Brillenträger kaufen jedoch häufiger. Nach der Allensbacher Studie legten sich 18 Prozent der Brillenträger, von den Frauen sogar 22 Prozent, eine neue Brille zu, weil sie Lust auf eine neue Brillenfassung hatten. Bei den 30- bis 44-Jährigen liegt der Anteil sogar bei 32 Prozent. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!