Zeitung Heute : Mathe, Sport und Voltigieren

In der Steglitzer Schule für Blinde lernen Schüler ganzheitlich

-

Wenn man in Steglitz in der Rothenburgstraße 14 das rote Backsteingebäude betritt, in dem sich die JohannAugust-Zeune- Schule für Blinde und hochgradig Sehgeschädigte befindet, fällt einem sofort die fröhliche Atmosphäre auf. „Wir haben einen ganzheitlichen Ansatz“, erklärt Schulleiter Thomas Kohlstedt. Deshalb gibt es einerseits den regulären Unterricht, in dem es neben Mathe, Blindenschrift oder Sport darum geht, spezielle Fähigkeiten für die Bewältigung des Alltags zu erwerben. Darüber hinaus stehen aber auch Reiten und Voltigieren oder heilpädagogische Musikerziehung auf dem Stundenplan. Die Zeune- Schule bietet Schullaufbahnen von der Grundschule bis zum Hauptschul- und Realschulabschluss und dem Abitur an. Die angegliederte Berufsfachschule führt zum Abschluss Telekommunikationsfachkraft. Um eine individuelle Förderung zu ermöglichen, bestehen die Klassen nur aus sechs Schülern.

Besonders wichtig ist der Schulleitung auch ihre beratende Funktion: „Wir fühlen uns von der Alltagsgestaltung bis zu beruflichen Weichenstellungen für alle Belange zuständig“, betont Kohlstedt. Deshalb ist es möglich, kurzfristig Termine für ein Beratungsgespräch zu bekommen. Wochentags ist das Sekretariat von 7 bis 14 Uhr unter Telefon: 63 21 - 23 90 erreichbar. Spr

Weitere Infos im Internet unter:

www.blindenschule-berlin.de .

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!