Matthies meint : Die Menschheit hebt langsam ab

Wenn wir schon heute über Fluglärm reden, dann diese Zahl: Bis 2031 werden weltweit 27 800 neue Flugzeuge gebraucht. "Das Gebrumm und Gedröhn über BBI würde uns taub und blind machen", meint Matthies.

In den nächsten 20 Jahren werden weltweit etwa 27 800 neue Flugzeuge gebraucht. Einfach so! Jedenfalls schätzen das die Leute bei Airbus, die sich beruflich mit solchen Fragen befassen. Diese Flugzeuge sollen rund 3,5 Billionen Dollar kosten, was etwa dem griechischen Staatsdefizit des vergangenen Augusts entspricht – man sieht also, dass es sich um eine realistische Schätzung handelt.

Die Frage bleibt dennoch, was all diese Flugzeuge tun sollen. Irgendwo abheben und woanders landen, klar. Gedacht ist dabei weniger an Nebenstrecken wie BBI-Memmingen oder Westerland-Hannover, sondern in erster Linie an Asien. Die Grundidee liegt offenbar darin, dass die Maschinen erst gar nicht großartig schnell fliegen, was wegen Klima und Treibstoffkosten ohnehin keinen Sinn mehr ergibt. Nein: Sie werden einfach hintereinander an den Himmel gehängt, und wir können dann zu Fuß von Shangdong nach Wuzen, oder wie immer diese Städte heißen mögen, laufen.

Offenbar gehen die Flugzeugbedarfsschätzungen von der Annahme aus, dass der Mensch künftig in steigendem Maße nicht mehr da sein will, wo er gerade ist, sondern woanders. In Berlin beispielsweise würden wir dann sagen, gute Güte, schon wieder Wowereit, und was ist mit diesen Piraten? Und rasch woanders hinfliegen, mit Sack und Pack in einem der 27 800 Flieger.

Der Müggelsee würde sich am hellen Tag verdunkeln, das Gebrumm und Gedröhn über BBI würde uns taub und blind machen. Oben in der Luft müssten sie Kreisverkehre bauen, damit die Maschinen geordnet vom Hof kommen. Jeder neue Berliner bekäme bei der Geburt 10 000 Bonusmeilen geschenkt, damit er seine Bürgerpflicht zum Fliegen erfüllt, die Innenstädte würden verwaisen, weil sich die halbe Menschheit entweder in der Luft oder in der Business- Lounge aufhält. Und im parlamentarischen Raum würde die neue Kapitäns- Partei mit der Forderung nach dem ticketlosen Flugverkehr nach überall auftrumpfen, finanzierbar durch eine allgemeine Umlage.

Sage keiner, dass das nicht geht! In Griechenland soll jetzt innerhalb weniger Tage eine neue Grundsteuer erhoben werden, die mit der Stromrechnung eingezogen wird, vorbei an den korrupten Finanzämtern. Man kann, das ist die Botschaft aus Athen, so gut wie alles finanzieren, wenn es nur auf intelligenten Wegen geschieht.

27 800? Überhaupt kein Problem. Wenn das immer noch nicht genug ist, kommen hinten Anhänger dran.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben