Zeitung Heute : Mehr Jobs in Berlin – gegen den Trend

Berlin - Entgegen dem Bundestrend ist die Arbeitslosigkeit in der Hauptstadtregion im August gesunken. Die Zahl der Jobsuchenden in Berlin und Brandenburg ging gegenüber dem Juli um 5000 auf 369 000 zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte. Dagegen erhöhte sich die Erwerbslosenzahl in ganz Deutschland angesichts des Sommers um 5000 auf 2,945 Millionen. Eine solche Entwicklung ist ungewöhnlich, in den vergangenen Monaten hatte sich der Arbeitsmarkt in Berlin und Brandenburg meist schwächer entwickelt als im Bundestrend. Im Ländervergleich schneiden beide allerdings weiterhin schlecht ab: Berlin ist mit einer Arbeitslosenquote von 13,3 Prozent Schlusslicht, Brandenburg kommt unter den 16 Ländern mit einer Quote von 10,3 Prozent auf Rang 12. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) erwartet, dass die Erwerbslosenzahl im Herbst wieder sinkt. brö

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!